Start Paraguay
Paraguay
py.png Paraguay ist neben Bolivien das einzige Binnenland Südamerikas. Es hat reiche Bodenschätze, die jedoch aufgrund der mangelhaft ausgeprägten Industrie nicht ausgebeutet werden. Stattdessen kommt es zu enormen Kahlschlägen im Urwald, dem Verkauf von Tropenholz und einer Landwirtschaft, die von Monokultur gekennzeichnet ist. In den Dreißigerjahren des letzten Jahrhunderts ging Paraguay aus dem Krieg mit Bolivien als Sieger hervor und konnte enorme Geländegewinne im Chaco-Gebiet für sich verbuchen. Das Land ist unheimlich fußballbegeistert und behauptet sich zunehmend gegen die enorme Konkurrenz aus Südamerika. Im Dreiländereck zwischen Argentinien, Paraguay und Brasilien stürzen übrigens die berühmten Wasserfälle von Iguacu über 70 Meter in die Tiefe. Was Paraguay sonst noch auszeichnet werden wir in diesem Bereich erfahren.
  • Land und Leute - Paraguay   ( 1 Beitrag )

    90% der Bevölkerung Paraguays sind Mestizen. Die Masse der Einwohner haben Guaranì und Spanier unter ihren Vorfahren und sind meist zweisprachig. Außerhalb der größeren Städte spricht man fast ausschließlich Guaraní. Die Landbevölkerung wurde ursprünglich ihrer Ländereien beraubt, so dass ihnen nicht viel blieb als sich als Hilfkräfte oder in der Prostitution zu verdingen. Etwa 20% der Bevölkerung sind europäischer Abstammung, aber in jüngerer Zeit kamen auch Südafrikaner, Japaner und Koreaner hinzu. Eine bunte Mischung also, die einen besonderen Flair ausmachen.

  • Reise und Urlaub Paraguay   ( 1 Beitrag )

    Mit etwas Glück kommt der Reisende aus Deutschland in Paraguay mit seiner Muttersprache zurecht, denn die dritte Sprache im Land ist eine Unterart des Deutschen - natürlich ist es keine Landessprache. Dies kommt vom relativ großen Anteil deutscher Einwanderer, man spricht von 8% bis 10% der Bevölkerung, und den Mennoniten, einer evangelischen Glaubensgemeinschaft, die auf den friesischen Theologen Menno Simons zurückgeht.

    Reiseziele für den Urlauber in Paraguay sind neben landschaftlichen Schönheiten zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Kolonialzeit. Die größte Stadt des Landes ist die Hauptstadt Asunción, immer einen Besuch wert, die zweitgrößte Ciuadad del Este nahe der Grenze nach Argentinien und Brasilien. Hier pulsiert das Leben und der urbane Raum wächst enorm schnell. Was der Reisende sonst noch in Paraguay sehen oder besuchen muss, findet sich in dieser Kategorie.

  • Paraguay kulinarisch   ( 1 Beitrag )
    Erfahren Sie alles über Paraguays Essen und Rezepte. Fragen Sie sich nicht länger, ob man dort anders isst als im Rest Südamerikas!
  • Geographie Paraguay   ( 1 Beitrag )
    Paraguay als Binnestaat, übrigens neben Bolivien der einzige, wird vom Rio Paraguay, seinem Namensgeber in zwei Teile untergliedert. Der Fluss ist von Sumpfgebieten umgeben. Im östlichen Teil des Landes finden sich Mittelgebirge und Plateaus, außerdem leben hier nahezu alle Einwohner Paraguays und im westlichen Teil die Ebene Gran Chaco, die sich auf etwa 60% der Landesfläche erstreckt. Der Nordosten weist subtropische Regenwälder auf, denen sich im Süden Savannen und Grasfluren anschließen.
  • Geschichte Paraguays   ( 1 Beitrag )

    Die Geschichte Paraguays hängt untrennbar mit den Spaniern zusammen, die das Land von 1536 bis 1811 beherrschten. Nach der Befreiung folgten einige Kriege mit den Nachbarn um Gebietsstreitigkeiten, gegen Argentinien, Brasilien und Urugay verlor man, gegen Bolivien konnte man einiges "an Boden wettmachen". Die ersten demokratischen Wahlen gab es jedoch erst im Jahre 1993 und man könnte meinen Putsche und Putschversuche gehören irgendwie zum ständigen Hin-und-Her in Paraguays Geschichte.

  • Kurioses aus Paraguay   ( 2 Beiträge )

    Obwohl ein wunderbares Urlaubsland und an sich auch nicht arm, gibt es in Paraguay einige Krankheiten, die wir in Europa dem tiefsten Mittelalter zuschreiben. So ist die Lepra dort weit verbreitet, aber es gibt auch Ruhr, Tuberkulose, Typhus und Hepatitis und die medizinische Versorgung ist sehr teuer. Während weite Teile der Bevölkerung sehr arm sind, gibt es sehr wohlhabende Manager und Militärs. Paraguay ist vielleicht auch deshalb das Schmugglerparadies Südamerikas, von Autos bis Kokain, das hauptsächlich über Dschungelflugplätze an der Grenze nach Brasilien transportiert wird.

Banner