Start Argentinien Geographie Argentiniens
Geographie Argentiniens
Nach Brasilien ist Argentinien in Südamerika der zweitgrößte Staat, weltweit sogar der Achtgrößte. Das Land erstreckt sich auf einer Länge von über 3700 Kilometern von Norden nach Süden, die Grenze gegen Chile im Westen bilden die Anden. Durch diese enorme Ausdehnung verfügt Argentinien über mehrere Klima- und Vegetationszonen. So gibt es im Südosten die weite baumlose Ebene der Pampa mit den fruchtbaren Steppenböden, im Süden geht das trockene Steppenhochland in das Tafelbergland von Patagonien über und im Norden trifft die Pampa auf das wald- und regenreiche Gebiet zwischen den Flüssen Paraná und Uruguay, das im subtropischen brasilianischen Bergland endet.
Titelfilter     Anzeige # 
# Beitragstitel Zugriffe
1 Geografie Argentiniens 10359
 
Banner